Denkerzelle im Raum-in-Raum Prinzip als autarkes Raumelement

Autarke Kühlung für das Raum-in-Raum System

Die Denkerzelle ist mit einer komfortablen Deckenkühlung lieferbar

Je nach Größe, Anzahl der nutzenden Personen, der technischen Ausstattung und Zeitraum der Nutzung, kann es im Raum-in-Raum Sytem zu Befindlichkeiten im Bezug auf die entstehende Wärme kommen. Für diesen Fall haben wir eine autarke Raumkühlung entwickelt. Die Denkerzelle in Raum-in-Raum Bauweise lässt sich auf Wunsch mit einer integrierten und autarken Kühlung, einer Deckenkühlung ausstatten. Für diesen Fall, werden die schallabsorbierenden Deckenelemente des Raum-in-Raum Systems mit wasserführenden Kapillarrohrmatten ausgestattet. Die Matten werden an einen kompakten autarken Rückkühler, einen Kaltwassersatz oder an das bestehende Kühlwassernetz des Gebäudes angeschlossen. Das gekühlte Wasser durchströmt die Kapillarrohrmatten und absorbiert so, über die Metallkassettendecke, die im Raum-in-Raum System entstehende Wärme. Das Wasser läuft zurück zum Kaltwassersatz, dem Rückkühler und wird dort auf die Ausgangstemperatur zurück gekühlt. Dort, außerhalb des vetroCUBE, wird dem Wasser die Wärmelast genommen, um dann wieder in die Decke geleitet zu werden, sodass ein konstanter Kühlkreislauf entsteht.

Raum-in-Raum mit Strahlungskühlung

  • systemeigene Kühlung
  • stille Strahlungskühlung
  • unsichtbare Technik
  • auch kleine Räume ohne Zugluft
  • keine Geräuschentwicklung
  • hohe Behaglichkeit
  • hohe Effizienz
  • getrennt von Belüftung

Die Denkerzelle mit Strahlungskühlung nach dem Vorbild der Natur

Die stille Strahlungskühlung der Denkerzelle nutzt den natürlichen Kapillareffekt. Das Vorbild für die Kühlung des Raum-in-Raum Systems ist, wie so oft, die Natur. Organismen nutzen bei der Regulierung ihrer Temperatur die Speicher- und Leitfähigkeit von Flüssigkeiten. Die Verteilung erfolgt durch ein Netz von Kapillaren. Wärme- und Flüssigkeitstransport in Kapillaren wurden biologischen Systemen nachempfunden.

Das Raum-in-Raum System bietet eine behagliche Strahlungskühlung

Wir verbauen die Kapillarrohrkühlung eines führenden Herstellers im Deckenelement des Raum-in-Raum Systems. Die große Fläche der Systemdecke ermöglicht einen hohen Wärmeaustausch bei geringer Temperaturdifferenz. Es entsteht ein hoher Energieaustausch ohne Zuglufterscheinungen. Damit machen wir uns so die Behaglichkeitsvorteile dieser „sanften“ Technik zu Nutze. In Anbetracht der kleinen Räume ist das von großer Bedeutung. Es entstehen keinerlei Zuglufterscheinungen.

Option Heizung

Die Kapillarrohrtechnik lässt sich auch für kombinierte Anwendung, zum Heizen und Kühlen nutzen.
Für den Fall, dass Sie lediglich eine Beheizung des Raum-in-Raum Systems benötigen, bieten wir auch elektrische Stahlkörper in den Deckensegmenten an. Das macht die Installation deutlich einfacher und ist energieeffizient. Kontaktieren Sie uns für einen solchen Bedarf.

 

SOFORT Lieferprogramm

Schnell verfügbar und hoch hoch flexibel. Vier Raumtypen bieten Ihnen intelligente und vielfältige Konfigurationen für Ihre Kommunikationszone.

Flächeneffizienz

Der Thinktank nutzt die Mittelzone im Büro. Die Fassade bleibt frei für Arbeitsplätze: Die Architektur des Büros lässt sich so optimal nutzen.

Raumakustik

vetroCUBE bietet schalldichte Rückzugsräume im open space. Mitarbeiter finden Rückzugsräume für das Arbeiten in der Gruppe.

Plug and Play

vetroCUBE wird mit gebrauchsfertiger 230 V Elektrifizierung geliefert. Es gilt das "plug and play" Prinzip, sodass die Inbetriebnahme einfach ist.

Lüftung

Die systemeigene Belüftung des Thinktank vetroCUBE stellt die Zufuhr von Frischluft sicher. Auf der Decke sitzt eine akustisch optimierte Lüfterbox.

Kühlung

Das System vetroCUBE bietet die Option Raumkühlung an. Lange Nutzung und dichte Belegung kann zur Erwärmung des Cubes führen.

Licht

Die Denkerzelle vetroCUBE bietet ein flexibles LED Lichtkonzept an. Es lässt sich an unterschiedliche Nutzungen und verschiedene Größen anpassen.

Konstruktion

Das Raum-in-Raum System vetroCUBE ist ein Baukastensystem. Die Cubes lassen sich individuell an Größen und Ausführungswünsche anpassen.

Brandschutz

Das Raum-in-Raum System lässt sich einfach mit der notwendigen Brandschutztechnik, Rauchmelder, Sprinkler und / oder Lautsprecher ausstatten.

work settings

Das Raum-in-Raum System lässt sich im Bezug auf Größe, Ausstattung und Dekoration zielgerichtet auf work settings auslegen.

Lösungen

Der Thinktank lässt sich für viele Anwendungen optimieren. Hier einige Beispiele. Nennen Sie uns Ihre Wünsche. Wir bauen Ihren vetroCUBE.

Raum in Raum

Raum-in-Raum sind schalldichte, autarke Räume. Losgelöst vom Gebäude bieten sie räumliche Vielfalt und sind so back bone eines modernen open office.