Denkerzelle im Raum-in-Raum Prinzip als autarkes Raumelement

München Moosach

Neue Bürowelten unterstützt durch das Raum in Raum System vetroCUBE

Der Kunde, mit Sitz in unmittelbarer Nähe zum Olympiapark, bewohnt ein modernes Bürogebäude. Dennoch arbeiten die meisten Mitarbeiter noch immer in traditionellen Zellenbüros. Es brauchte einige Anläufe, aber Mitte 2019 war es dann soweit. Es wurde beschlossen eine Pilotfläche nach den modernen Richtlinien des agilen Arbeitens, nach dem "new work" Konzept zu realisieren. Die Umsetzung musste im laufenden Betrieb erfolgen und war entsprechend sorgfältig zu planen. Zusammen mit den beteiligten Architekten wurde die Revitalisierung einer Bestandsfläche eingeleitet und letztlich zur Überführung in eine new work Fläche frei gegeben.

Die Mitarbeiter freuen sich nun über ein offenes, kommunikatives und agiles Raumkonzept. Neben den klassischen Schreibtischzonen, der "multizone" gibt es eine Reihe von Sonderflächen, wie co-working area, library, silent area oder focus rooms, die den Mitarbeitern Raum für kreatives Miteinander oder aber konzentrierte Abgeschiedenheit bieten, ganz nach Bedarf und temporär. Die Planung folgte somit dem agilen Ansatz eines "smart office". Ein kommunikativer Ansatz! Mitarbeiter tauschen sich wieder intensiver aus. Die Einbindung neuer Kollegen geschieht reibungsloser. Wissen wir schneller weiter gegeben.

woodtec steuerte dem Konzept die anerkannt guten Raum in Raum Systeme aus dem vetroCUBE Baukasten bei. Wir beobachten einen zufriedenen Kunden.