Denkerzelle im Raum in Raum Prinzip als autarkes Raumelement

Denkerzelle Licht

Die Denkerzelle wird mit einer integrierten Beleuchtung ausgestattet

Die Denkerzelle soll offene Büroflächen beruhigen. Gespräche am Arbeitsplatz oder lange und laute Telefonate stören die Kollegen bei ihrer Arbeit. Diese gilt es in die Denkerzelle, in das Raum in Raum System, zu verlegen. Damit die Denkerzelle ihrer Aufgabe gewachsen ist muss sie eine gute Schalldämmung bringen, muss also allseitig geschlossen sein. Die damit einhergehende Systemdecke schattet die Bürobeleuchtung ab. Für das Raum in Raum System muss eine integrierte Beleuchtung vorgesehen werden.

Licht für das Raum in Raum System

  • integrierte Beleuchtung
  • Licht Angepasst an die Größe der Denkerzelle
  • Licht in LED Technik
  • Lichtfarbe 4000 K neutralweiß
  • Option 3000 K warmweiß
  • Lichtleistung nach Bedarf
  • Option Licht schalt- und / oder dimmbar
Think Tank mit integrierter Beleuchtung
Think Tank als frei stehendes, autarkes System mit integrierter Beleuchtung.

Flächenbündiges LED Licht in der Systemdecke

Das Licht Element der Denkerzelle ist als durchgehendes LED Lichtband flächenbündig im Deckenelement integriert. Die Leuchte ist nur 40 mm breit und wird begleitet von zwei Schattenfugen (Lüftung). Das Lichtband verläuft über die gesamte Breite des Think Tank. Die Anzahl, die Positionierung und die Leistung der integrierten Beleuchtung ergibt sich aus der Größe und dem geplanten Einsatzzweck des Raum in Raum Systems. Wir stellen bei der Planung Ihres individuellen vetroCUBE sicher, dass Sie optimale Licht für Ihren Einsatzzweck erhalten.

Beleuchtung im Think Tank
Lichtkanal in der Systemdecke des Think Tank.
Detail Leuchte im Think Tank
LED Leuchte mit Abluftschlitzen.
Funktaster im Think Tank
OPTION Lichtschaltung und Dimmung.

Die LED Leuchte garantiert eine hohe Lichtausbeute bei einer niedrigen Leistungsaufnahme. Eine Mikroprismenabdeckung sorgt für optimale und blendfreie Lichtstreuung. Für die Steuerung des Lichtes gibt es mehrere Möglichkeiten. In der Standardausführung wird das Lichtband über einen, im Deckenelement integrierten, Präsenzmelder geschaltet. Sobald die Denkerzelle betreten wird, schaltet sich das Lichtband (auch die Lüftung) ein und leuchtet mit voller Kapazität.

Option Funktaster oder Dimmer

Das Licht kann auch über eine Funktastung nach dem EnOcean Prinzip gesteuert werden. Der Taster wird direkt neben der Eingangstür auf die Glaswand montiert (geklebt). Er braucht keine Batterie. Er braucht keinen Anschluss an eine Leitung. Die notwendige Energie zur Sendung der Schaltbefehle (Datenpaket) an den Aktor erzeugt er durch die Betätigung des Tasters elektrodynamisch. Das gleiche gilt für das Dimmen der Leuchte. Der Aktor ist mit der Leuchte verbunden und intern an den Stromkreis angeschlossen (Elektrifizierung).

zu Flächeneffizienz

Der Think Tank nutzt die Mittelzone im Büro. Die Fassade bleibt frei für Arbeitsplätze: Die Architektur des Büros lässt sich so optimal nutzen.

zu Raumakustik

vetroCUBE bietet schalldichte Rückzugsräume im open space. Mitarbeiter finden Rückzugsräume für das Arbeiten in der Gruppe.

zu Plug and Play

vetroCUBE wird mit gebrauchsfertiger 230 V Elektrifizierung geliefert. Es gilt das "plug and play" Prinzip, sodass die Inbetriebnahme einfach ist.

zu Licht

Die Denkerzelle vetroCUBE bietet ein flexibles LED Lichtkonzept an. Es lässt sich an unterschiedliche Nutzungen und verschiedene Größen anpassen.

zu Lüftung

Die systemeigene Belüftung des Think Tank vetroCUBE stellt die Zufuhr von Frischluft sicher. Auf der Decke sitzt eine akustisch optimierte Lüfterbox.

zu Kühlung

Das System vetroCUBE bietet die Option Raumkühlung an. Lange Nutzung und dichte Belegung kann zur Erwärmung des Cubes führen.

zu Konstruktion

Diese Lösung ist als Systembaukasten konzipiert. Sie steht frei im Büro und ist eine autarke Lösung.

zu Lösungen

Der Think Tank lässt sich für viele Anwendungen optimieren. Hier einige Beispiele. Nennen Sie uns Ihre Wünsche. Wir bauen Ihren vetroCUBE.