Denkerzelle im Raum in Raum Prinzip als autarkes Raumelement

Raum in Raum Konzept für ein Kundenzentrum in Wien

Europas größte Hausverwaltung ist in den letzten Wochen des Jahres 2014 umgezogen. Das Unternehmen verwaltet 220.000 Gemeindewohnungen. Auf einem 11.000 Quadratmeter großen Grundstück mit bester Verkehrsanbindung entstanden zwei Niedrigenergie-Gebäude mit knapp 34.000 Quadratmeter Nutzfläche. Für die Planung zeichneten sich die Architekten Hoffmann - Janz Ziviltechniker GmbH verantwortlich. 

Raum in Raum Konstruktion für Beraterräume.

Im Erdgeschoss wurde ein großes Kundenzentrum errichtet, in den Obergeschossen der beiden sechs- und neunstöckigen Bauteile befinden sich moderne Büroflächen. Nach Umzug aller Umternehmensbereiche werden rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dem neuen Bürokomplex arbeiten. Unterhalb der beiden Bauteile wird eine zweigeschossige Tiefgarage mit insgesamt 387 Pkw-Stellplätzen gebaut. Als oberirdische Verbindung ist ein Brückenbauwerk zwischen den beiden Bauteilen vorgesehen. Die Raumstrukturen für das Kundenzentrum entstanden auf Basis des Raum in Raum Systems vetroCUBE von woodtec. Das Raum in Raum System steht frei auf der Fläche. Die Konstruktion ist selbsttragend, sodass keine Anbindung an die Decke notwendig ist. Das Raum in Raum System kann vollständig autark, d. h. unabhängig vom Baukörper montiert werden. Auf Wunsch bringt es eine eigene Decke mit, eine eigene Elektrifizierung und eine systemintegrierte Beleuchtung.

Das Raum in Raum System vetroCUBE, mit seinen rahmenlosen Nurglaswände und hoch schallabsorbierenden Echtholzwänden, bildet die (in diesem Fall nach oben offenen) Beraterräume bzw. Think Tanks in der Kundenhalle. Die Raum in Raum Struktur wirkt leicht und transparent, bietet aber dennoch die notwendige Vertraulichkeit für das individuelle Gespräch mit dem Kunden. Die Berater des Unternehmens finden so geeignete Räumlichkeiten, um konzentriert auf ihre Kunden einzugehen.

Raum in Raum mit Echholzabsorbern
Raum in Raum System vetroCUBE ohne Systemdecke
Raum in Raum mit Nurglaswänden
Folierungen auf Glaswänden bieten sich für Raumnummern an