Denkerzelle im Raum in Raum Prinzip als autarkes Raumelement

Raum in Raum für Studierende ...

Die Jade Hochschule in Wilhelmshaven hat mit dem Raum in Raum System vetroCUBE ein innovatives Konzept umgesetzt. In einem ehemaligen Vorlesungsraum wurden sogenannte Denkerzellen installiert. Diese bieten den Studierenden als Raum in Raum Einheiten geeignete Rückzugsräume für konzentriertes Arbeiten in kleinen Gruppen.

Raum in Raum
Ohne bauliche Maßnahmen stellt das Raum in Raum Sytem vetroCUBE kompakte Teamräume in einem ehemaligen Vorlesungsraum
Raum in Raum
Perspektive zur Veranschaulichung der neune Raumaufteilung
Raum in Raum
Raum in Raum System mit Elektrifizierung und Screen vor Wand
Raum in Raum
Besprechung am Fenster hinter den Raum in Raum Lösungen
Raum in Raum
Schiebetüren im Raum in Raum System wegen sehr enger Verhältnisse

Raum in Raum als Alternative zu baulichen Maßnahmen ...

In kürzester Zeit und jederzeit reversibel entstanden 5 neue Gruppenarbeitsräume. Das Raum in Raum System vetroCUBE von woodtec bot sich als kostengünstige und schnelle Alternative zu baulichen Leistungen an. Dabei bringt das Raum in Raum System alle erforderlichen Komponenten wie Lüftung, Licht, Energie- und Datenversorgung als integrale Bestandteile des Systems mit. Das Raum in Raum Konzept reduziert so die Abstimmung der Schnittstellen und die damit verbundene Logistik auf ein Minimum.

Die Studierenden des Fachbereichs Management, Information, Technologie (MIT) der Jade Hochschule können nun in den Denkerzellen arbeiten. Die neuen Arbeitsplätze für die Studierenden befinden sich im Westgebäude am Studienort Wilhelmshaven.

Die Raum in Raum Einheiten sind durch Glaswände und schallabsorbierende Elemente voneinander getrennt. Als einzelne Räume einsetzbar und könnten bei Bedarf abgebaut und an anderer Stelle wieder eingesetzt werden. In jeder Denkerzelle haben jeweils mehrere Studierende Platz für Besprechungsrunden. Ein Konferenztisch, jeweils ein iMac als auch ein Windows-Rechner und ein großer Bildschirm wurden integriert. Dank der guten Akustik des Raum in Raum Systems können die Gruppen völlig ungestört voneinander arbeiten. Entscheidungen werden bei geschlossenen Türen getroffen. Hier wählte man Schiebetüren. Diese bieten ausreichende akustische Abschottung bei geringsten räumlichen Anforderungen.

Die integrierte Belüftung der Denkerzellen wird durch eine CO2 Steuerung überwacht und geregelt. Dieses Steuermodul misst permanent die CO2 Belastung im Raum und regelt entsprechend die Drehzahl des Lüfters und damit den Volumenstrom in der Denkerzelle. Die Ausstattung des Raum in Raum Systems überzeugt auch die Studierenden. Die Atmosphäre ist auch gut, man kann sich hier auf jeden Fall konzentrieren, bestätigen die Arbeitsgruppen.

Raum in Raum
Die Schiebetür der Raum in Raum Konstruktion im Detail.
Raum in Raum
Lichtschalter im Raum in Raum System sitzen meist auf der Glasfläche. Batterielose Funktaster bieten hier intelligente und programierbare Lösungen.
Raum in Raum
Das Raum in Raum System kann mit einer CO2 Steuerung ausgestattet werden. Die Luftmenge wird so automatisch an den jeweiligen Bedarf angepasst.
Raum in Raum
Das filigrane Lichtsystem im Raum in Raum System ist flächenbündig montiert. Es bietet gleichzeitig die Abluftöffnungen für die Belüftung.
Raum in Raum
Die Vollwände des Raum in Raum Systems lassen sich für die Montage von Screens nutzen. Die notwendige Technik lässt sich in den Wänden führen.